2008 – Ohni Zug kei Flug

„Hütt in Prattele; we proudly present“
heisst’s wenigi Däg vor em PEPP-Event

„Ä neui Haltstell chönne mir taufe
ab hütt muesch nüm in d’Längi laufe“

Dr Stingeli strahlt über s’ganze Gsicht
und verzellt voll Stolz em Telebasel si Gschicht:

„Ich darf das do jo gar nid verzelle
aber die Haltstell hani unbedingt welle!“

D’SBB heig ihm die Haltstell gschänkt
und er het drbi nüt Böses dänkt

Als Gegeleischtig heig er nur miesse
dr Halt in Prattele vom Flugzug ibiesse

Mir Flieger sin gfruschtet und das nid ume suscht
ab däm neue Fahrplan vergoht eus d’Luscht

Dä Zug fahrt tatsächlich an eus verbi
i glaub mir spinnt’s – das cha nid si!

Im DurchZug lön si eus lo sitze
Mien gseh wie dr Zug an eus verbi duet flitze

Wie sölle mir jetzt uf Züri cho?
D’Passagier und d’Crew die warte scho

Vill besser wärs für eus Prattler Pilote
mir starte vo do us anstatt vo Chlote

Mir brüchte ä Hanger zum d’Flugis z’verstaue
dä chönnte mir grad bim Pfirter unde baue

Er wär do sicher sofort drbi
und si Fruscht vo letscht Joor wär endlich verbi

Ä neui Rhystross sölls jo anschinend geh
denn würde mir die alti als Startbahn neh

Wägem Tower miesste mir no überlegge
do hämmer jo gli ein an jedem Egge

D Gmein isch jo baulich uf em Höheflug
drum giechti das alles doch im gliche Zug

Rädädäng rädädäng e Quitsche e Pfiff
und d Gegewart het is wider im Griff

Mir hocke immer no do und warte
öb euses Flugi ächt hüt no cha starte?

zrugg zu dä Sujets