2016 – Dr Talweiher isch ändlich wieder freier

Es sig nid guet - het me eus gseit
wenn me Exote in Weiher treit
Das gäb e riise Durenander
vo Fisch und Chröt und Salamander
Us em Glichgwicht würdi s‘Ganze grote
het eus e Tümpel-Spezi verrote
Chasch also verschid‘ni Fisch nid mische
sunscht muesch se wieder use fische
Wie Fischer’s Fritz früschi Fisch fischt
… läck isch das ä Mischt!

Ä paar vo dene exotische Wäse
wo sie hän usem Weiher gläse
chasch hütt bi zimlig gueter Luune
im Niggeli-Biotop bestuune
Die gniesse ihres neue Läbe
und sin do gar nid so drnäbe…

D’Bruna Blubb schwümmt ihri Runde
sie het dr Umzug super gfunde:
„Ich fühl mi do grad wieder freier
isch doch chli äng gsi im Talweiher“

Au d’Silvi Schwumm isch super froh
hän sie se wieder usegno:
„ä alti Chrott – muess ich gestoh –
isch gar nid sympathisch überecho“

D’Niggi Nautic macht nur Seich
sie fühlt sich wohl im neue Teich:
„das Gwässer das chan ich nur lobe
isch einiges suberer als dört obe“

Grad näbedra schwümmt d‘Fabi Flosse
au sie het’s bisher richtig gnosse:
„so schön, dä Glanz in mine Schuppe
bin ich nid ä tolli Puppe?“

D‘Priska Plansch cha‘s nur quitiere
au ihri Schüppli dien brilliere:
„Dä PH-Wärt do – muess i säge
chunnt mir also grad no gläge“

Und d’Sandra Wanda im Vertraue
meint zu ihre Goldfisch-Fraue:
„Hey dört hinde schwümmt e Hächt,
was meined ihr, dä wär nid schlächt!„

Dr ganzi Schwarm fangt afo Schwärme
und macht druf ab ä riise Lärme
Die Chline zwei finde das peinlich
und tuschle drum au nume heimlich:
„was wän denn die mit som’ne Fisch?
Dä landet eh gli ufem Tisch!“

So lauft das do im tiefe Nass
du gsehsch au Fisch verstönde Gspass
Bitz Phantasie isch au drbi
so muess das an dr Fasnacht si
Drum chunnts au gar nid so druf a
ob Chli, ob Gross, ob Frau, ob Maa
Ob de im Talweiher husisch
oder neume anders pfusisch
Hauptsach du hesch öpis z’lache
und ei, zwei Scherz chasch immer mache

zrugg zu dä Sujets