2017 – Usem Bächli wird e Bach - mir rette uns ufs Dach

Mir Ratte hän scho vieli Prattler Keller gseh,
mir wänn Euch do mol e paar Iblick geh.
Dr Stingeli Käller dä losst sich gseh,
ou hän mir dört tolli Partys chönne geh.
Guete Wy und allerlei z’Ässe,
au feine Burgunder – nid z’vergesse.

Apropos Burgunder; de Keller müen mir zerscht erkunde,
mir glaube do hei mir e guets Plätzli gfunde.
Zwüsche Babychleidli, Instrument und Bankpapier,
ernenne mir de Chäller zu eusem neue Wohnquartier.
Aber do isch’s uns ame z’lut weg dem Babygschrei,
und uf de Regal stoht au nur luter Rüeblibrei.

Das chas nid si, mir packe unseri Sache,
jetz wei mir wüsse, was sie im Dorf unde so mache.
Lueg emol das Liechtli das Helle,
hän mir nid mol dört abe welle?
Isch das nid d’Aquila Fassade?
Aua, die duet aber unserne Auge schade!

„Räge, Räge Tröpli,
es rägnet uf mis Chöpfli….“
Plötzlich fangts a regne mit grosse Tropfe,
mir aber hätte lieber e grosses Glas Hopfe.
Es tröpfelet und tröpfelet, es will nüm höre,
mir chönne bald unseri eigene Wort nüm ghöre.

Aber was isch das? Musig in unserne Ohre,
was hänn denn die viele Lüt do plötzlich verlore???
Uf ei mol chömme alli usem Loch,
isch das wirklich nur wäge däm Philippe Schoch?
Imene Tuk Tuk losst er sich vom Bahnhof her chauffiere,
VIP’s, Gugge und Cheerleeders dörfe vorusmarschiere.

Aber vor luter Politik hei gar mir nid gseh,
dass s’Wasser stigt, plötzlich meh und meh.
Jetz cha au dr Talweiher nüm allles schlucke,
s’fangt scho a über d’Ufer z’drucke.
Mit em Auto chasch niene meh ume chahre,
do hilft nur no e Schiffli zum dure Rumpel z’fahre.

D’Chäller fange sich a fülle,
überall schwümmt nur no Gülle.
D’Fabi do, d’Priska dört,
d’Simi schreit; „i ha öbbis ghört!“
D’Petra lacht und findets funny,
d’Bruna meint, dr Mexx dä hani.
D’Silvy rieft, i finds famos,
d’Sandra seit; chömmet LOS, LOS, LOS!

Jetz wird’s aber langsam Zyt zum uns ins Trockene zbringe,
mir chönne unsi Fell au wieder mol in dr Chlemmi usringe.

Mir stosse a mit Euch und dörfe sage,
mir freue uns uf d’Fasnacht 17 mit eusem gewaltige Wage!

zrugg zu dä Sujets